Begriffe

 

Simultandolmetschen

umfasst in einem nahezu nicht verzögerten Prozess die gleichzeitige Aufnahme einer Nachricht einer Ausgangssprache, deren kognitive Verarbeitung und die Formulierung in die Zielsprache. Dabei müssen übersetzungsrelevante Aspekte wie der Sprachstil, Nuancen, parasprachliche Mittel, Fachterminologie und die Intention der Sprecher berücksichtigt werden.

Eine inhaltliche und terminologische Vorbereitung ist also unumgänglich, um diesen komplexen Prozess nicht noch durch das gleichzeitige Erschließen von Inhalten zu erschweren.